Donnerstag, 24. März 2016

Windwall Knitting Episode 7: the show's notes

Hi everyone,

in this episode, I first mentioned my current spinning project in which I use the prettiest rolags ever from this Etsy shop.

My first finished object is my Safe Harbour Sweater that I made after the pattern Ladies Classic Raglan Pullover by Jane Richmond. The two KALs which I'm entering with the sweater are Minas 2016 Sweater KAL and Nessas KTC Sweater Along

Next up were my colourwork mittens - my own design! I made these for Claires NHK Mitten KAL and Shannons soxcetera Colourwork KAL.

The cardigan in progress is a testknit project for designer Mona NicLeoid. She has a ravelry group for pattern support and stuff which is called Spindle & Sword.

There also has been progress on my cozy memories leggins  in which I use up leftovers and miniskeins of sock yarn.

New in my stash is a lovely 150g hank of red yarn which I got as part of the ExpatYarnSwap. It is destined to become a Winterberry Hood.
Also newly acquired are two balls of Holst supersoft of which I plan a shawl testknit for Eva of the Charm of It Podcast.

The very last item is a ball of Crazy Zauberball in colour "stonewashed" - it is going to be a prize for a future KAL! :)

Hope you enjoy/ed the show and have a nice day!
xo Annie


















Freitag, 11. März 2016

Windwall Knitting Podcast Episode 6 - the show's notes

Hey knitters and spinners and everyone out there!

Find here my latest podcast episode and the show notes below :)





In this episode I showed you some hexagons that I made from handspun yarn. Here is the corresponding ravelry spinning project.

Since that is done, I started to spin awesome rolags from this Etsy shop - colourway "labradorite".

Afterwards I revisited two older FOs: my Vortex Cowl and my Revontuli Shawl, which I plan on fixing a bit - help required! :)

Currently on my needles are my Safe Harbour Sweater and a cardigan testknit. The cardigans desginer is Mona and her ravelry group is Spindle & Sword - I again highly recommend a look at the designs! All sooo pretty..

The two skeins of yarn at the end are Baerenwolle silky baer in "zero calories" - you can find these yarns online at the Baerenwolle website/webshop.

Two projects I did mention but not show (no recent progress) are my colourwork mittens and my cozy memories leggins - they should get some attention next time :)

Hope you enjoyed the show -
xo Annie

Donnerstag, 7. Januar 2016

Auf ein Neues

Hallo,

vielleicht ist es einigen aufgefallen: Hier gab es nun eine Weile nichts zu sehen.
Das liegt nicht daran, dass ich nichts mehr werkle oder zu zeigen habe, sondern daran, dass mir das Text-Bloggen immer weniger zusagt.

Seit einigen Wochen habe ich daher meinen eigenen YouTube-Kanal, auf dem ich meine Werkel-Aktivitäten präsentiere und außerdem einzelne Strickanleitungen bespreche. Noch ist das alles ganz frisch, es gibt erst eine handvoll Videos. Ich würde mich aber wie irre freuen, wenn ihr dort vorbeischauen mögt :)

Desweiteren könnt ihr mir nun auch bei Instagram folgen: Instagram-Account.
Wer selbst kein Mitglied ist, kann dort leider nicht kommentieren, aber zum Anschauen reicht es dennoch. Dort poste ich durchaus 1-2-mal täglich Bilder von Dingen, an denen ich gerade arbeite.

ich bin noch unentschlossen, ob und in welcher Form ich vielleicht in Zukunft auch weiterhin einen Blog aufrechterhalte. Ich würde mich dann hier nochmal melden und das außerdem über Instagram, Youtube und natürlich Ravelry kundtun. Wer sich nicht für Instagram oder YouTube begeistern kann, der darf mich natürlich auch sehr gerne bei Ravelry an-freunden oder ähnliches.

ich wünsche euch damit erstmal ein frohes neues Jahr!
Hoffentlich kann ich euch bald auf einer der anderen Plattformen begrüßen!

Alles Liebe,
ausnein/Annie

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Geschenke, Geschenke!

N'Abend,

Anlässlich seines Geburtstages wurde mein Freund von mir wie üblich wollig beschenkt.

Einerseits gab es ein paar Socken - das sollte eeeeeigentlich schon im Sommer fertig gewesen sein, war es aber nicht - und andererseits eine neue Mütze. Die Letzte von mir war total toll, aber die hat er leider mal verloren :/




Material: Pro Lana Hatnut Fitness, 72g in Farbe 111 (blau); Benker Textil Sporty, 5g in Farbe 90 (schwarz) und Woll Butt Bamboo, 5g in Farbe 18334 (weiss)
Muster: Police Box Sox von Audrey Nicklin





Material: Austermann Alpaca Silk, 58g in Farbe 2 (schwarz... offensichtlich)
Muster: Graham von Jennifer Adams


Demnächst werde ich dann auch mal wieder etwas für mich stricken.. eigentlich würd ich dieses Jahr gerne noch 2 Pullover machen, aber das wird wohl knapp. Einer wäre aber auch schon gut!


Liebe Grüße,
ausnein

Dienstag, 13. Oktober 2015

Ein Klassiker

Guten Abend allerseits,

heute hab ich Tuch fertigstellen können, von dem ich hoffe, es vielseitig und recht universal einsetzen zu können. Es hat zwar eine leicht asymmetrische Form, aber sollte auf Grund seiner Größe trotzdem sehr einfach tragbar sein.




Muster: Crazy Magic Boomerang von Susan Ashcroft
Material: Lana Grossa Meilenweit Magico degradé II, 95g in Farbe 3557


Das Farbverlaufsgarn hat sich hier hervorragend gemacht. Da das Tuch so schräg seitlich gestrickt wird, wurden die einzelnen Reihen nicht zu lang für die Farbrapporte. Man sieht zwar von rechts nach links wie die Streifen schmaler werden, aber für 2-3 Reihen hat es auch am Ende noch gereicht.
Das Tuch wird am Zipfel oben rechts begonnen und die gewellte Seite links ist das, was am Ende abgekettet wird. Ein Dreieckstuch wäre hier nicht so angebracht gewesen, da wären die Reihen am Ende nochmal deutlich länger gewesen. Bin mit der Wahl also durchaus zufrieden.
Schwarz/weiss sollte auch eigentlich sehr einfach in meine Garderobe integrierbar sein - ich betrachte das also durchaus als potentiell sehr große Bereicherung. Ich hab derzeit weder ein weisses, graues noch ein schwarzes Halstuch aus Wolle, das ist ja kein Zustand! Aber irgendwann werd ich schon die gesamte Farbpalette abdecken, ich bin ja noch jung :)

Bis bald,
ausnein

Samstag, 10. Oktober 2015

Kleinvieh macht auch Mist

Guten Morgen allerseits,
manchmal denke ich, dass gestricke Kleinigkeiten irgendwie gar keinen eigenen Blogeintrag wert sind und lasse das dann etwas schleifen. Aber diesmal hab ich gleich zwei solche Kandidaten und daher ist es irgendwie schon besser.

Das vergangene Wochenende hab ich auf dem jährlichen Community-Treffen meines Näh- und Bastelforums verbracht. Dort gab es eine Menge Zeit für gemütliche Werkelrunden und ich habe mir ein einfaches Paar Beinstulpen aus Resten gemacht. Es ist einfach ein durchgängiges Bündchen.. ich wollte sicher gehen, mich nebenher noch gut unterhalten zu können :)


Material: Araucania Botany Lace, 40g in Farbe 1795


Für die große Zusammenkunft allerlei kreativer Menschen war außerdem eine Tauschrunde geplant: jeder bringt zwei Teile mit und geht mit zwei anderen wieder nach Hause.
Ich hab leider nur von einem Teil ein Foto, das war irgendwie wenig clever von mir ..



Material: Red Heart Sport Socks Color, 30g in Farbe 6
Muster: improvisiert

Entsprechend hab ich aber auch selbst zwei neue Errungenschaften!
Einmal ein total niedliches Fuchs-Täschchen, mitsamt 10 Perlen-Maschenmarkierern. Mittlerweile wohnen darin auch meine Stopfnadeln. Gemacht hat dies Agnes Barton :)

hier leider mit schiefer Nase... und gratis Fingerabdruck drauf. Ups.

Als zweites gab es einen schönen Traumfänger aus Holz und mit Federn und einer kleinen Eule, gebastelt von Juuh. Dazu gab es noch ein Regenbogenperlen-Armband, das hab ich aber nicht fotografiert.



Soviel also erstmal zu Kleinkram. Demnächst dann wieder altbekanntes!
Ein schönes Wochenende!
ausnein


Sonntag, 27. September 2015

Luxusprobleme

Hallo auch,
da nun die Tage spürbar kürzer und dabei auch kälter werden, macht sich durchaus manchmal bemerkbar, dass es irgendwie nicht so toll ist, die ganze Zeit am Rechner zu sitzen. Zum Beispiel werden einem die Hände kalt :D Wenn ich stricke, habe ich das Problem nicht, bin ich aber am Surfen oder Zocken, sieht das ganz anders aus.
Genau das hat auch mein Kerl festgestellt und ich hab es nun endlich mal geschafft, ihm dagegen Abhilfe zu schaffen.
Fingerlose Handnupsis sind ja erfreulicherweise fix gemacht und eignen sich auch, um Restwolle loszuwerden. In diesem Fall handelt es sich um einen Rest Sockenwolle. Die Socken daraus hab ich auch für den Kerl gemacht.



Muster: größtenteils improvisiert, die Kante am Ende habe ich mit dieser Technik gemacht.
Material: Lang Yarns Jawoll Magic Degradé, 28g in Farbe 25

Mir selbst werd ich demnächst auch noch ein Exemplar hiervon stricken. Das Tolle ist, dass die FIngerzwischenräume geschlossen sind, man aber keine Finger stricken muss - das find ich ganz furchtbar ätzend...

Also bis demnächst!
ausnein

Donnerstag, 17. September 2015

Herbstzeit

Hallo hallo,
fast pünktlich zum Herbstbeginn kann ich jetzt mit einer selbstgemachten Strickjacke herumlaufen und tue das auch bereits ausgiebig.
Ich hatte mit diesem Projekt gegen Ende etwas Ärger, weil sich as fertige Stück beim Waschen anders verhielt als die zu Beginn angefertigte Maschenprobe. Außerdem war eigentlich ein Verschluss mit Knöpfen vorgesehen, aber die Knopfleisten wollten nicht aufhören, aufzuklaffen. Also hab ich letztendlich doch einen Reissverschluss eingebaut.











 Material: Lang Yarns Merino S160, 284g in Farbe 18 (grün) und  Schoppel-Wolle Reggae Solid, 23g in Farbe 9200 (naturweiss)
Muster: Haust von Dora Stephensen

 Der nächste Pullover ist schon geplant, die Saison geht ja jetzt los und ich möchte mich noch weiter ausrüsten, bevor es wieder zu spät ist.

Liebe Grüße,
ausnein

Dienstag, 11. August 2015

Win-Win-Win-Win

Hallo und guten Abend,

heute kann ich ganz viel Erfreuliches berichten :)
Nachdem ich Ende Juni in meinm Handarbeitsforum die Socken präsentiert hatte, die ich dieses Jahr bereits gestrickt habe, ergab sich ein Tauschgeschäft. Gegen ein Paar flauschige Stricksocken wollte mir Petunia ein Oberteil mit Bleichtechnik im Galaxy-Look machen.

Heute sind beide Geschenke beim Anderen angekommen und beide Seiten sind sehr begeistert. Ich präsentiere also:

Von meiner Seite aus, Wollsocken in drei Farben:


Material:
Lana Grossa Meilenweit Merino, 32g in Farbe 2030 (lila)
Red Heart Sport Socks Solid, 28g in Farbe 14 (grau)
Mayflower 1 class, 17g in handgefärbtem Grün
Muster: improvisiert



Im Gegenzug habe ich dieses Oberteil erhalten:






































Es passt genau richtig und das Muster und alles ist einfach perfekt. Sehr sehr geil!

Das wars erstmal, bis bald!
ausnein

Samstag, 18. Juli 2015

Ein Spektrum aus Stoffen

Na, wer weiss, was jetzt kommt? Spektrum ... Stoffe.. mein Spektralquilt! Er ist fertig.
Ziemlich genau vier Jahre, nachdem ich diese Vision von einem Patchwork-Quilt hatte, dessen einzelne Elemente wie die Farben des sichtbaren Lichts angeordnet sind, existiert dieses Ding nun.
In dem Quilt befinden sich 14x19=266 Quadrate. Davon sind 34 schwarz, die restlichen 232 farbig. Es gibt also 232 individuelle Quadrate. Keins ist doppelt. Das ist der Grund, weshalb ich 3 Jahre benötigt habe, die Stoffe dafür zusammen zu bekommen. Relativ schnell bin ich dann dazu übergegangen, Stoffe oder Quadrate gegen andere Sachen (meist Gestricktes) zu tauschen. Das hat mich jedes Mal gut vorangebracht.
Hilfe beigesteuert haben folgende Menschen (aus dem Nähkromanten-Forum):
Tenshi
Goldkind
MissMottenkugel
Noctua
Morag

Talia
AgnesBarton
arwenabendstern
SpiritAmy
Okapi


Ihr Lieben (ich hoffe, es ist niemand in Vergessenheit geraten..), ich danke euch von ganzem Herzen! Wer weiss, ob dieses Projekt jemals fertig geworden wäre, wenn ihr nicht etwas beigesteuert hättet :)

Jetzt aber: Bilder!









 Rahmendaten:
die einzelnen Quadrate sind 10cm x 10 cm groß. Insgesamt kommt der Quilt also etwa auf 1.4m x 1.9 m. Damit taugt es sogar als Decke, jetzt im Sommer werd ich das wohl zum Teil so nutzen. 
Die Rückseite besteht aus Baumwoll-Fleece. Es gibt keine Zwischenlage aus Vlies. Ich habe im Nahtschatten (... oder in der Nähe davon) gequiltet, also einfach auch quadratisch. Der Rand ist eingefasst mit doppelt breitem Schrägband, welches ich zum ersten Mal im Leben vernünftig angenäht habe :D
Leider sah ich mich vorhin nicht in der Lage, das Ding auf dem Bett so zu fotografieren, dass alles dabei ist. Da fehlen mir etwa 10 cm Körpergröpe zu .. 

Also - fertig. Das wars. Kein Großprojekt mehr am Start.
Gar keins? Naja, vielleicht nicht ganz.. ;)

Ich lass das erstmal so stehen.
Ein schönes Wochenende noch!
ausnein